Bessere Unternehmenssteuerung mit CURALYS

bessere Unternehmenssteuerung mit CURALYS

markt&partner Spezial „Digitale Lösungen"(08/2019): Für eine bessere Unternehmenssteuerung"

Controlling ist ein Teil des Managements: Planung, Steuerung und Kontrolle aller Bereiche der Pflege und des Unternehmens.
Wie dies in der Praxis funktioniert und welche Vorteile CURALYS gegenüber anderen Systemen hat, erläutert der Controlling-Experte Ralf Bohmann-Laing.

Ralf Bohmann-LaingRalf Bohmann-Laing


Herr Bohmann-Laing, es gibt viele Controlling-Lösungen. Was unterscheidet CURALYS von den anderen Angeboten?

CURALYS ist der neue Controller. CURALYS wertet über Nacht alle vorliegenden Daten im Unternehmen aus und stellt allen Verantwortlichen tagesaktuell die Informationen zur Verfügung, die zur Steuerung benötigt werden.

Für gesicherte Entscheidungen benötigen Unternehmen heute zeitnah Analyse und Kennzahlen – nicht erst nach Abschluss der monatlichen Finanzbuchhaltung. Die Stellschrauben zur optimalen Unternehmenssteuerung liegen in der nutzerorientierten Aufbereitung der vorliegenden Daten. Aussagekräftige Auswertungen erhalten die Unternehmen durch die intelligente Vernetzung der kleinsten Dateneinheiten aus unterschiedlichsten Vorsystemen (Big Data).

Mit Hilfe von CURALYS können bestehende Informationen und Daten besser, einfacher und schneller genutzt werden.

Welche Aufgabenstellungen lassen sich mit CURALYS beantworten?

CURALYS kann für alle Aufgabenstellungen des Controlling eingesetzt werden: Planungsszenarien, verschiedenste Kennzahlensysteme und Analysen, Management Dash Boards und Reportings sind abrufbar. Dabei können unterschiedlichste Vor-Systeme mittels integrierter ETL-Prozesse angebunden werden – von der Dienstplanung und Dokumentation über die Abrechnung bis hin zur Lohn- und Finanzbuchführung. Alle Standardprogramme der Pflegebranche sind bereits angebunden, andere Programme oder Datenquellen können problemlos ergänzt werden.

Im Unternehmen bereits vorliegende Daten werden damit schnell und effizient automatisch verwaltet und ausgewertet. Selbst große Datenmengen können detailliert verarbeitet werden. Die für die Unternehmensführung benötigten Informationen werden tagesaktuell und schnell ermittelt. Hierin liegt insbesondere der Vorteil gegenüber Kennzahlensystemen, die etwa im Rahmen einer Tabellenkalkulation geführt werden. Die händische Eingabe wäre in diesen Fällen dagegen oft fehleranfällig, zeitintensiv und zudem verzögert.

Ist die Software für kleine und große Einrichtungen gleichermaßen geeignet?

Vorkonfigurierte, übersichtliche Auswertungen bieten jeder Einrichtung einen raschen Überblick über die einschlägigen Kennzahlen für die Unternehmenssteuerung. Wer tiefer und individueller analysieren möchte, kann die Parameter selbst bestimmen und eigene Auswertungen definieren.
Der Einrichtungs- und Schulungsaufwand ist im Rahmen der vorkonfigurierten Nutzung als gering einzustufen, so dass die Software direkt einsetzbar ist.

Welche pflegespezifischen Kennziffern und Auswertungen können abgerufen werden?

Regelmäßig benötigte Auswertungen werden standardisiert, automatisch und auf Wunsch täglich erstellt, zum Beispiel:

- Stellenberechnungen auf Tages- und Wohnbereichsebene, Belegungsentwicklungen, der Pflegegradmix oder etwa die Küchenkosten pro Verpflegungstag.

- Stellenberechnungen, wie sie etwa der Landesrahmenvertrag Niedersachsen seit dem 01. April 2019 fordert, auf Basis von Nettoarbeitszeiten liefert CURALYS schon seit Jahren.

- Die Kosten pro Leistungsstunde, Mitarbeiterproduktivität, die Leistungsumsätze pro Klient und Stunde, Wochentagsumsätze, Wegekosten und Erlöse sowie die Umsätze pro Stunde / Leistung / Klient oder Tag.

- Fehlzeitenentwicklungen und -prognosen (Urlaubsplanung), Mehrarbeitsentwicklungen, Personalkostenquoten oder der Krankenstand.

- Aufwendungen und Erlöse pro Klient, Mitarbeiter oder Einsatzstunde unter automatischer Berücksichtigung von Urlaubs- und Mehrarbeitsrückstellungen.

- Kostenstellenverteilungen ohne Monatsabschluss sowie eine einzigartige, automatisierte und pflegesatzkonforme Sachkontenverteilung.

Gibt es spezielle Software-Varianten für unterschiedliche Nutzerkreise oder Einrichtungen?

Die Unternehmen können unterschiedliche Nutzerkreise oder Berechtigungen definieren. Damit erhält jeder Nutzer die Informationen, die er für die effiziente tägliche Arbeit benötigt: Die Wohnbereichsleitung oder Einsatzleitung erhält andere Auswertungen als die Geschäftsführung.

Je nachdem, ob es sich um einen ambulanten Dienst, ein Pflegeheim oder die Verwaltung in einer Holding handelt, sind häufig unterschiedliche Auswertungen gewünscht. Auch hier kann individuell festgelegt werden, welche Standard-Auswertungen genutzt werden sollen. Eine individuelle Konfiguration ist gleichzeitig immer möglich.

Müssen dafür Daten erhoben werden oder lassen sich bestehende Daten verwenden?

Jedes Unternehmen und Einrichtung verfügt heute über einen umfangreichen und aussagekräftigen elektronischen Datenbestand. CURALYS greift direkt auf die bereits vorliegenden Daten der angebundenen Programme zu und optimiert die Verwaltung und Vernetzung der Informationen. Zusätzliche Daten müssen nicht erhoben werden. Mit CURALYS ist Big Data in der Pflege nicht nur ein Schlagwort, sondern gelebte Wirklichkeit.

Was macht CURALYS einzigartig für den Pflegemarkt?

CURALYS wurde eigens für Pflegeeinrichtungen entwickelt und ist daher auf deren Bedarf zugeschnitten. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung als Berater in der Pflegebranche konnten wir mit CURALYS ein Instrument entwickeln, das den modernen Anforderungen an Kennzahlen und Auswertungen der Unternehmenssteuerung gerecht wird. Unabhängig davon, welche Vorsysteme im Unternehmen im Einsatz sind, können alle Vorteile von CURALYS genutzt werden. Dies ist bisher einzigartig für Pflegeeinrichtungen.

Wie sieht die Anwendung ganz praktisch aus?

Die Nutzeroberfläche ist webbrowser-basiert und mobile-fähig. Damit haben die Nutzer die Möglichkeit, jederzeit auf die Auswertungen zuzugreifen. Außerdem können Reports automatisch per Mail verschickt oder im Dokumentenmanagementsystem abgelegt werden. Mit den gängigen Office-Lösungen ist eine Weiterbearbeitung möglich, so dass auch individuelle Berichte erstellt werden können.

veröffentlicht in:

markt&partner Spezial „Digitale Lösungen"(08/2019)