Das Steuersparmodell für Pflegeeinrichtungen ...

 

Die GmbH

 

egal ob

  • Pflegeheim
  • ambulanter Dienst
  • Tagespflege
  • oder Intensivpflege

Alle Einrichtungen können als Kapitalgesellschaft geführt werden.


Pflegeeinrichtungen sind unter den Voraussetzungen des § 3 Nr. 20 GewStG gewerbesteuerfrei. Wenn die Pflegekosten für mindestens 40 Prozent der Fälle von den gesetzlichen Trägern der Sozialversicherung oder der Sozialhilfe ganz oder zum überwiegenden Teil getragen werden, sind die Unternehmen von der Gewerbesteuer befreit.

Diese Regelung ist rechtsform-unabhängig. Für Kapitalgesellschaften - wie die GmbH - ergibt sich ein toller Steuer-Spar-Effekt.

Informieren auch Sie sich über das Steuersparmodell - und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit mir

 

 Monika Bohmann Laing Steuerberaterin Fachberaterin Gesundheitswesen XXS

Monika Bohmann-Laing

 

Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein und sichern Sie sich die Vergleichsberechnungen.